VS Reichenau - Sanierung

VS Reichenau - Sanierung
Wörndlestraße 3
6020 Innsbruck

Bauherr:
Innsbrucker Immobilen GmbH & Co KG
Roßaugasse 4
6020 Innsbruck

Baubeginn:
Herbst 2013

Bauende:
Herbst 2014

Baukosten:
Baustufe 1: ca. € 2,2 Mio. netto

Projektbeschreibung:
Die größte Volksschule Tirols in der Reichenau wurde 1968 errichtet und entspricht größtenteils dem ursprünglichen Bauzustand. Die Sanierung umfasst die Gebäudehülle mit Vollwärmeschutz, Fenstertausch und Dachsanierung. Die Sanierungsmaßnahmen tragen einen wesentlichen Teil zur Reduzierung der Heizkosten bei.

Nutzer:
Stadt Innsbruck Schulamt
Musikkapelle Reichenau, Tiroler Tischtennis Verband, Fotogruppe GDG

Ansprechpersonen (IIG):
Projektleitung: DI Georg Preyer, +43 512 4004 129, g.preyer@iig.at
Bauleitung: Klaus Nagl, +43 512 4004 314, k.nagl@iig.at