Haus der Musik

Haus der Musik
Universitätsstraße 1
6020 Innsbruck

Bauherr:
Innsbrucker Immobilen GmbH & Co KG
Roßaugasse 4
6020 Innsbruck

Baubeginn:
September 2015

Bauende:
Sommer 2018

Baukosten:
ca. € 62,7 Mio.

Projektbeschreibung:
Anstelle der Stadtsäle soll das Haus der Musik errichtet werden. Dort ist geplant den großen und kleinen Saal, das Tiroler Symphonieorchester, die Kammerspiele, eine Gemeinschaftsbibliothek, das Konservatorium, das Mozarteum, das Institut für Musikwissenschaften sowie die drei Dachverbände Blasmusikverband, Sängerbund und Volksmusikverein unterzubringen.

Nutzer:
Stadt Innsbruck, diverse Nutzer der beiden Veranstaltungssäle, Tiroler Symphonieorchester, Kammerspiele, Mozarteum, Institut für Musikwissenschaften, Konservatorium und die drei Dachverbände Blasmusikverband, Sängerbund und Volksmusikverein

Ansprechpersonen (IIG):
Projektleitung: DI Georg Preyer, +43 512 4004 129, g.preyer@iig.at

 

www.hausdermusik-innsbruck.tirol

 

 

 

© guentheregger.at

© guentheregger.at

© guentheregger.at

© guentheregger.at