Generalsanierung VS Siegmairstrasse

Generalsanierung VS Siegmairstrasse
Siegmairstraße 1-3
6020 Innsbruck  

Bauherr:
Innsbrucker Immobilien GmbH&CoKG
Rossaugasse 4
6020 Innsbruck  

Baubeginn:
Juni 2015  

Bauende:
Voraussichtlich Oktober 2015  

Baukosten:
ca. € 2.890.000,-- netto  

Projektbeschreibung:
Der Großinstandsetzung vorausgegangen ist die vordringliche Instandsetzung zur Aufrechterhaltung der Benützungsbewilligung und des Schulbetriebes in Abstimmung mit der Bau- und Feuerpolizei. Das Sanierungskonzept gründet auf folgenden Säulen:
- Wärmedämmung der erdberührten Bauteile inklusive Trockenlegung des Kellergeschosses
- Erneuerung der Fenster inklusive der Herstellung eines Sonnenschutzes
- Einbau einer zentralen, mechanischen Lüftungsanlage (1 x Klassenräume und 1 x Zentralgarderobe)
- Dämmung der obersten Geschoßdecke inkl. Erneuerung der Dacheindeckung
- Erneuerung der Heizungsleitungen verbunden mit einem hydraulischen Abgleich
- Erneuerung der Sanitäranlagen inklusive barrierefreier WCs
- Umrüstung der Beleuchtung auf LED  

Besonderheiten:
Die Sanierung ist ein EU-gefördertes Projekt namens Sinfonia, welches durch die besonderen energetischen Maßnahmen ausgewählt wurde. Die Siegmairschule ist unter Denkmalschutz gestellt und das Sanierungskonzept war gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt zu entwickeln. Neben seiner baukünstlerischen Bedeutung ist das Objekt im Zuge der 1949 eingeführten öffentlichen Kunstförderung „Kunst am Bau“ ein wertvolles Zeugnis der Kunstgeschichte.  

Nutzer:
Stadt Innsbruck, Schulamt  

Ansprechpersonen (IIG):
Projektleitung: DI Walter Aistleitner / 0512 4004 304 / w.aistleitner@iig.at
Bauleitung: Klaus Nagl / 0512 4004 314 / k.nagl@iig.at