Holzbaupreis Tirol 2011 - Kinder am Tivoli

(proHolz Tirol) Feber 2011

Haus der Kinder am Tivoli, Innsbruck, Tirol

Bauherr Innsbrucker Immobilien Gesellschaft, Innsbruck

Architektur Helmut Reitter, Innsbruck

Statik ZSZ Ingenieure, Innsbruck

Ausführung Schafferer Holzbau, Navis

Anerkennung / Kategorie Öffentliches Bauwerk


Die Anordnung, aber auch die Gestaltung der Räume macht diesen Kindergarten zu einem Highlight des Bauens mit Holz im öffentlichen Raum.

 


Der Kindergarten präsentiert sich als Pavillon im Park und fügt sich in den Kontext zwischen Schwimmbad, Jugendzentrum, Seniorenheim und Wohnbau perfekt ein. Das große Dach legt sich schützend über die Gruppenräume, die eine Balance zwischen Offenheit und Geborgenheit suchen. Die großen Fensterflächen dieses Passivhauses schaffen große lichtdurchflutete Räume und die großzügigen Glasflächen im Inneren ermöglichen vielfältige Blickbeziehungen. Massives Brettsperrholz wurde für die tragenden Wände und die Decken verwendet und sichtbar gelassen.

Die Anordnung, aber auch die Gestaltung der Räume macht diesen Kindergarten zu einem Highlight des Bauens mit Holz im öffentlichen Raum. Die Verwendung von Holz in gesellschaftlich so wichtigen Gebäuden, wie es gerade Kindergärten und Schulen sind, ist hier beispielhaft vorgeführt.

© proHolz Tirol

© Foto 1 und 2: reitter_architekten_zt gmbH
© Foto 3: Schneider

Foto 1 und 2: reitter_architekten_zt gmbH

Foto 1 und 2: Kinder am Tivoli, Olympiastr. 33

Foto 3: schneider

Foto 3: v.l.: Ing. Wurm, Vorstandsvorsitzender ProHolz Tirol, 2.v.l. Dr. Danler, GF IIG, 3.v.r. Arch. Reitter, 1.v.r. LR Steixner