Kindergarten Igls - freundlichere Gestaltung

(06.05.2010) Der Kindergarten Igls am Fernkreuzweg ist seit 1994 an diesem Standort in Betrieb. In den Osterferien 2010 wurden Adaptierungsmaßnahmen vorgenommen, die den Betrieb noch freundlicher und wohnlicher erscheinen lassen. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann besuchte am 6. Mai die städtische Kinderbetreuungseinrichtung gemeinsam mit Kindergarteninspektorin Dr. Martina Zabernig und dem Geschäftsführer der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG) Ing. Dr. Franz Danler, um sich von der Qualität der vorgenommenen Neuerungen zu überzeugen.

Details

Der Speiseraum/Küchenbereich in dem die Kinder den Mittagstisch bzw. die Jause einnehmen wurde neu adaptiert und präsentiert sich als gemütliche Nische mit Platz für die im Kindergarten gefertigten Kunstwerke. Neben einer Schallschutzdecke / Akustikpaneele und einer Zwischenwand wurde das komplette Mobiliar - Holz Buche - neu angeschafft. Im Bereich des Vorraums zum Bewegungsraum im Untergeschoss wurden Einbauschränke zur Schaffung von Stauraum für Bücher und Fachliteratur untergebracht. Zusätzlich wurden die Gruppenräumlichkeiten mit neuen Vorhängen ausgestattet.

(RMS / 06.05.2010)