TRIGOS Österreich Nominierung

(24.05.2018) Die Innsbrucker Immobiliengesellschaft IIG wurde heuer unter 125 Einreichungen in der Kategorie „Vorbildliche Projekte“ zum TRIGOS Österreich nominiert, gemeinsam mit 14 anderen Unternehmen. Der TRIGOS ist Österreichs Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die eine besondere Vorbildwirkung für verantwortliches Wirtschaften und Nachhaltigkeit übernehmen und die zur Zukunftsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft, Gesellschaft sowie Umwelt beitragen.  

Mit der Projektentwicklung des Campagne Areals in Innsbruck übernimmt die IIG eine Führungsrolle in nachhaltiger Quartiersentwicklung. Sowohl das kooperative Planungsverfahren, als auch die hohen Ambitionen in Richtung sanfter Mobilität, Bürgerbeteiligung bei der Planung, Passivhausgebäude, Quartiersmanagement  und Involvierung künftiger Mieter bei diversen Nachbarschafts- und Energiethemen sollen zukunftsweisend für Tirol werden.

  TRIGOS versteht sich als Motor für nachhaltige Innovation. Diese Nominierung stärkt die IIG in ihren Bemühungen, neue und manchmal unkonventionelle Wege in Richtung einer Smart City Innsbruck zu gehen.

(IIG/24.05.2018)